Wander-/Rad-Info - Adlerhorst-Hunsrueck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wander-/Rad-Info

„Lass deine Seele fliegen!“
Der Hunsrück
Erlebnis Natur - vor der Haustür und mitten in Europa!

Er gehört zum Rheinischen Schiefergebirge und wird von den Flüssen Mosel (Norden), Rhein (Osten), Nahe (Süden) und Saar (Westen) begrenzt. Diese größtenteils waldbestandene Hochfläche teilt sich in Schwarzwälder Hochwald, Idarwald, Soonwald und Lützel-Soon auf. 
Unsere Heimat, der Schwarzwälder Hochwald, (ca. 400 bis 800 m ü. M.) ist der Großteil des Naturparks Saar-Hunsrück. Diese Tourismusregion, das Birkenfelder Land, liegt im südlichen Hunsrück - und doch ganz oben! Es ist kein plattes Land, sondern wunderschönes waldreiches Mittelgebirge. Nach Süden hin die Nahe mit idyllischen Flußauen und im Rücken der Erbeskopf, mit 818m höchster Berg in Rheinland-Pfalz. Der Großteil des riesigen Waldgebietes Schwarzwälder Hochwald ist, zusammen mit dem Idarwald, seit dem Jahr 2015 der Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Die Natur entwickelt sich dort weitgehend ohne menschlichen Eingriff.
Hier haben sich schon die Kelten in den Jahren 200 - 100 v. Chr. niedergelassen. Heute sind in den mächtigen Buchenwäldern wieder der Schwarzstorch und die Wildkatze heimisch. 

Draußen im Hunsrück - dort finden Sie den Saar-Hunsrück-SteigEr ist kein Pilgerweg. Er ist ein Premium-Fernwanderweg - derzeit der beste in ganz Deutschland.

Dieser höchstbewertete Wanderweg führt von Perl an der Mosel bis nach Boppard am Rhein. Damit liegt den Wandersleuten eine Strecke von insgesamt 405 km durch die Hunsrücker Mittelgebirgslandschaft, mit herrlichen Ausblicken, zu Füßen. Davon verlaufen 30 km (in zentraler Nähe zum Adlerhorst-Hunsrück) durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Der Saar-Hunsrück-Steig hat die höchste Erlebnisdichte aller deutschen Fernwanderwege, den geringsten Asphaltanteil und den höchsten Anteil an Naturpfaden. Er ist in 27 Wanderetappen eingeteilt.
Dem Saar-Hunsrück-Steig sind - vom Deutschen Wanderinstitut hoch- und höchstdotierte Rundwanderwege - die Traumschleifen angegliedert.

  • Rund um den Zauberwald (direkt nebenan)
  • Gipfelrauschen
  • Zwischen den Wäldern
  • Rund um die Kama
  • Börfinker Ochsentour
  • Dollbergschleife
  • Mittelalter-Pfad
  • Gräfin Loretta-Weg
  • Trauntal-Höhenweg
  • Nahe-Felsen-Weg
  • Edelsteinschleiferweg 
  • Kirschweiler-Festung
  • Nohener-Nahe-Schleife
  • Kupfer-Jaspis-Pfad
  • Bärenbachpfad
  • Ölmühlentour
  • Hunolsteiner-Klammtour
  • Litermont-Gipfeltour
  • Köhlerpfad am Steinbach
  • Losheimer Felsenweg.

Seit 2019 gibt es den Nahesteig.
Fast 36 km lange, mittelschwere bis anspruchsvolle Wandertour, führt am Flüsschen Nahe entlang.
An einigen Stellen helfen angebrachte Seile beim Auf- und Abstieg. Begleitet wird die Stecke von der Nahe-Bahn mit 5 Bahnhöfen.

Das Wanderer-Herz „geht auf“, während der abwechslungsreichen Touren, in dieser ursprünglichen und vielfältigen Hunsrück-Landschaft. Der beste Fernwanderweg bundesweit und – auf diesem Weg ganz oben im Hunsrück, im und um das Erbeskopf-Gebiet im Nationalpark – die beste Luftqualität bundesweit. 
Das ist doch was, da kommt Wanderfreude auf. Auch bei Ihnen, liebe Gäste? 
Die Nationalpark-Tore sind: das „Hunsrückhaus am Erbeskopf“, die „Wildenburg bei Kempfeld“ und der „Keltenpark bei Otzenhausen“.
Auf Ihren Wunsch (nach Absprache und gegen Auslagenerstattung sowie auf Ihre eigene Gefahr) bringen wir Sie zum Start Ihrer Tagesetappen und wir holen Sie später am angegebenen Standort ab. Gerne stellen wir den Wandergästen Schuhputzzeug zur Verfügung.

Die Fotos auf der Seite „Wander-Info" sind in einem 15-km-Radius (Luftlinie) um den Adlerhorst-Hunsrück aufgenommen.

RadLust-Schleifen:
  • HimmelReich, 43,4 km und 841 hm. Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in 2 Radminuten erreichbar.
  • EisenMacher, 25,5 km und 270 hm. Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in 10 Radminuten erreichbar.
  • WasserTräume, 30,2 km und 315 hm. Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in 30 Radminuten erreichbar.
 
Nationalpark-Radrundroute mit 87,2 km und 1407 hm.
Abwechslungsreiche Strecke durch den NLP. Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in 15 Radminuten erreichbar.
 
MTB-Trail WaldMeister:
Anspruchsvolle Strecke, hat mit rd. 40 % einen hohen Trail-Anteil; mit 26,4 km und 683 hm.
Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in 2 Radminuten erreichbar.
 
Zauberwald-XC, Mountainbike-Rennstrecke mit 4,7 km und 158 hm. Kostenlos.
Permanent befahrbar und ausgeschildert. Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in 10 Radminuten erreichbar.
 
Nahe-Radweg mit 120 km. Die hiesige Teilstrecke Birkenfeld bis Idar-Oberstein ist etwa 25 km lang.
Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in etwa 25 Radminuten bzw. 10 Autominuten erreichbar.
 
Trail-Park Erbeskopf:
Insgesamt 8 Mountainbike-Strecken (z. B. Wildkatzen- und Schinderhannes-Trail).
Mit Liftaufzug, kostenpflichtig. Vom Adlerhorst-Hunsrück aus in 8 Autominuten erreichbar.

 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü